Geschichte des Betriebes

Der Betrieb hat sich im Laufe von drei Generationen von allgemeiner Landwirtschaft mit Vieh und Ackerbau in einen Intensiv-Frisch-Gemüsebaubetrieb entwickelt.

 

Lage des Betriebes

Der Betrieb liegt in der Flussschlaufe des alten Rheins. Etwa 5km von der Mündung in den Bodensee, direkt an der Grenze Österreich (Gaissau, Höchst).

Dieses Landschafts- und Naturschutzgebiet, zwischen dem alten Rheinlauf und der Autobahn nennt sich "Eselschwanz". Das Gebiet liegt 400 Meter über dem Meer.

 

Klima und Böden

Das Klima wird durch den nahen Bodensee und vom Fön geprägt (See => ausgeglichene Temperatur, Fön => warme Temperaturen). Dadurch ergeben sich vorteilhafte Bedingungen für den Frischgemüseanbau.

Die Böden sind Schwemmlandböden vom Rhein, teils leichte Sandböden teils sandige Lehmböden, welche sich gut für den Gemüseanbau eignen.

 

Betriebsgrösse

Flächenmässig bewirtschaften wir ca. 11 ha.

  • 9 ha bewirtschaftete Ackerfläche
  • 48 a Gewächshausfläche
  • 2 ha Ökologische Ausgleichsfläche

Verglichen mit einem allgemeinen Landwirtschaftsbetrieb ist das ein sehr kleiner Betrieb, aber durch die intensive Bewirtschaftung mit Spezialkulturen ermöglicht dieser Betrieb ein Auskommen für durchschnittlich 6 - 10 Arbeitskräfte.